· 

ENDE der Social Media Pause

 

Immer erreichbar. Jetzt. In jeder Sekunde. Ungeduld, wenn nicht zeitnah geantwortet wird. Es hatte viele Gründe, warum ich eine Social Media Pause brauchte. (Hier kannst du den dazugehörigen Beitrag noch einmal nachlesen.)

 

Doch jetzt bin ich wieder da. Etwas anders als bisher. Etwas ruhiger als gewohnt. Doch die zweimonatige Social Media Pause ist nun zu Ende und eine neue Reise beginnt.

Ich habe es wirklich genossen: die Zeit ohne Facebook, Instagram und Co. Das Handy blieb vor allem am Wochenende einfach auf dem Nachttisch liegen und erst am Abend wurde ein kurzer Blick auf die eingegangenen Nachrichten geworfen. Die Zeit ohne ständige Erreichbarkeit, ohne den Druck nun schon wieder etwas posten zu müssen und ohne Handy in der Hand, hat mir noch einmal mehr verdeutlicht, dass es für mich viele Dinge gibt, die einfach wichtiger sind.

Ich habe mich deshalb neu sortiert, tief in mich hineingehört und herausgefunden, was ich in Zukunft wirklich möchte:

 

1. Weniger Handyzeit!

2. Social Media Kanäle reduzieren und ggf. nur noch auf ein Medium fokussieren.

3. Nur noch Beiträge & Storys posten, wenn mir danach ist. Ohne Druck, ohne Plan, ohne tägliche Erreichbarkeit.

 

Ich bin zwar Selbständig, dennoch muss ich nicht ständig für alle erreichbar sein. Es ist ok, wenn jemand auch mal ein paar Tage auf meine Rückmeldung warten muss. Es ist auch ok, wenn ich nicht jeden Tag von Morgens bis Abends im Internet für Fragen zur Verfügung stehe. Und es ist vollkommen in Ordnung, wenn ich mir Zeit für mich und meine eigenen Bedürfnisse nehme.

 

Ich bin gespannt, wie die Social Media Reise weiter geht und freue mich, wenn du mich auf diesem Weg begleitest.


Deine Nancy